Für jede verkaufte Yogamatte pflanzen wir einen Baum.
Für jede verkaufte Yogamatte pflanzen wir einen Baum.

Eine Matte = ein Baum!
Gemeinsam mit dir pflanzen wir Bäume

In Kooperation mit Trees for the Future pflanzen wir für jede verkaufte Yogistar-Yogamatte einen Baum in Afrika.

Durch diese Pflanzungen, die als Forest-Gardening-Programm durchgeführt werden (einer Art Permakultur), helfen wir gemeinsam mit, die Natur zu stärken, indem verkümmerte Flächen wieder bebaut werden, zudem nehmen wir positiven Einfluss auf die sozialen Umstände in armen Regionen in Afrika.


Umweltschutz

Bäume sind auf vielfältige Weise sowohl für den Menschen als auch für die Umwelt von großer Bedeutung: Sie sind Lebensraum für eine biologische Vielfalt; sie erzeugen einen Großteil des Sauerstoffs des Planeten und sie helfen bei der Bekämpfung des Klimawandels.

Die Landwirte haben die Kraft, unsere Kooperationspartner haben das Know-how und wir sind der Schlüssel!

Die von uns gesponserten Bäume werden von Bauernfamilien in verschiedenen Regionen Afrikas unter der fachmännischen Anleitung von Trees-for-the-Future-Experten im Sinne nachhaltigen Forest-Gardenings angepflanzt, einer Bebauung, die auf Waldökosystemen basiert.

Die Bauern, die in dem Forest-Garden-Programm mitarbeiten, lernen, eine Vielzahl von schnell wachsenden Bäumen, Obstbäumen, Harthölzern und Gemüse anzubauen. Die schnell wachsenden Bäume werden dazu genutzt, degradiertes Land zu sichern und zu stabilisieren. Die Landwirte werden darin unterstützt, ihr Feld mit Obstbäumen und Harthölzern zu diversifizieren. Zwischen den Bäumen ernten sie Gemüse und Feldfrüchte.


Soziale Unterstützung

Die wirtschaftlichen Vorteile des Forest-Gardening-Ansatzes gehen über die Wohlstandsbildung einer Familie hinaus. Die Auswirkungen haben einen weitreichenden Effekt auf das Leben einer Person (z. B. sinkende Kosten für Lebensmittel, Gülle, Brennholz, Tierfutter, Dünger und Schnittholz). Darüber hinaus erhalten die Landwirte einen Anreiz, auf ihrer Farm zu bleiben, und eine Migration in urbane Slums oder ins Ausland, um mehr Geld zu verdienen, ist weniger wahrscheinlich. Darüber hinaus sinken die Gesundheitskosten einer Familie, da sie sich selbst besser ernähren und den Ernährungsbedarf ihrer Familie decken können. Eine bessere finanzielle Leistungsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit erhöhen zudem die Fähigkeit einer Familie, in die Bildung ihrer Kinder zu investieren.

Zum Start der Kooperation haben wir bereits 10.000 Bäume gepflanzt!
Bis zum Ende des Jahres sollen es 30.000 Bäume sein.

Überzeug dich selbst von dem Projekt: Mehr Informationen findest du unter www.trees.org
Trees for the future
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten