Du bist hier:

Kuschelig, gemütlich und warm - deine Yogadecke

Wenn es um die Yogapraxis geht, denkst du vielleicht erst mal an Asanas auf deiner Yogamatte, und da fließt meistens eher Schweiß als dass dir kalt würde. Doch dann gibt es auch die ruhigen Elemente wie Endentspannung, Meditation oder Atemübungen - und dabei kühlt man schnell aus und sehnt sich plötzlich nach einem wohlig-warmen Schutz. Es gibt viele Momente in der Yogapraxis, in denen du eine wärmende und kuschelige Decke gut gebrauchen kannst:

Deine Yogadecke in Shavasana

Die Schlussentspannung ist Teil fast aller Yogastunden, denn sie gibt dir Gelegenheit, den Körper zur Ruhe zu bringen und noch mal tief hinein zu spüren in das, was du während der Yoga Session erfahren hast, um es zu würdigen und zu integrieren, bevor du wieder in den Trubel des Alltags zurückkehrst. 

Meist wird Shavasana als Position für diese wohltuende und wichtige Entspannungsphase gewählt. Damit du während der Entspannung nicht frierst (was gerade dann leicht passieren kann, wenn du vorher geschwitzt hast), empfiehlt es sich, eine Yogadecke griffbereit zu haben, die dich vor dem Auskühlen schützt. So bleibst du warm und kannst die Endentspannung voll und ganz genießen.

Deine Yogadecke in der Meditation

Auch beim Meditieren kann eine Yogadecke wertvolle Dienste leisten. Denn auch bei längerem Verweilen in einer Sitzhaltung - vielleicht am frühen Morgen, in einem etwas kühleren Raum oder draußen in der Natur - kann es leicht vorkommen, dass der Körper auskühlt. Vielleicht bist du so vertieft, dass du es zunächst gar nicht bemerkst, und beginnst erst nach der Meditation zu frieren. Gut ist, vorzusorgen und dich in einen Meditationsschal oder eben in eine schützende Yogadecke zu hüllen. Sollte es dir nach einer Weile zu warm werden, kannst du die Decke einfach abstreifen - dies stört deine Meditation weniger als mittendrin eine Jacke oder einen Pulli auszuziehen.

Und deine Yogadecke für Pranayama

Das Gleiche gilt für Pranayama-Sessions: Wenn nicht gerade wärmende Atemtechniken geübt werden, ist es auch hier oft ein guter Tipp, sich in eine wärmende Yogadecke zu hüllen.

Übrigens: Manchmal hilft die Yogadecke auch in der Asana-Praxis...

Gelegentlich greift man in der Asana-Praxis nicht nur zu Yogablöcken, Yogagurten oder zu Bolstern, sondern verwendet Decken, um für eine Erhöhung zu sorgen (z.B. unter dem Kopf oder unter dem Gesäß). Je nachdem, wie oft man die Decke faltet, wird so auch ganz einfach die jeweils benötigte Höhe erzielt. Auch hier erweist es sich immer wieder als sehr praktisch und nützlich, eine Yogadecke neben der Matte parat zu haben. Yogadecken sind also wirklich vielseitig und können sogar in den Asanas zum Einsatz kommen!

Ganz abgesehen davon fühlt sich deine Yogadecke natürlich auch auf dem Sofa zu Hause und ist somit ein universelles Kuschel-Accessoire!

Bei YOGISTAR findest du deine Lieblings Yogadecke

Bei YOGISTAR findest du eine sehr schöne Auswahl an Yogadecken. Da Decken an vielen Stellen in der Yogapraxis sinnvoll sind, sind sie Teil unseres vielseitigen Angebots an Yoga Zubehör. 

Welchen Typ Yogadecke du bevorzugst, hängt ganz von deinem persönlichen Geschmack ab. Bei uns kannst du wählen zwischen der Yogadecke "yogiblanket harmony" aus kuschelzarter Viskose, einem hochwertigen Modell in klassischem Naturweiß, sowie einer schlichten Fleece-Decke (yogiblanket casual) und verschiedenen Yogadecken aus GOTS-zertifizierter Baumwolle mit speziellem Design (dazu unten gleich mehr). Alle Decken fühlen sich auf der Haut wunderbar an. Sie halten dich warm, ohne dabei "schwitzig" zu sein. 

Über alle unsere Yogadecken erfährst du natürlich in den Produktbeschreibungen Näheres. Hier bereits kurz einige Informationen zu den Yogadecken aus Baumwolle mit besonderen Farben und Designs. 

Deine ganz besondere Yogadecke

Unsere Baumwolldecken-Kollektion ist wie gesagt GOTS-zertifiziert und dir Yogadecken mit Prints, die viele Herzen höher schlagen lassen. 

Das Modell "Festival of Colours" ist eine Yogadecke, die ganzflächig mit einem harmonischen Regenbogenfarbspiel bedruckt ist - einfach wunderschön! 

Die Baumwolldecke "Chakra" ist ganz speziell in den Chakra-Farben gehalten, und die Yoga Decke "Blume des Lebens" ist mit dem beliebten und bedeutungsreichen Symbol bedruckt. Neben diesen ganz speziellen Mustern gibt es in dieser tollen Kollektion auch noch die Yoga Decke "Paisley", die ein absoluter Hingucker ist.

Sichere dir deine Yogadecke!

Eine Yogadecke sollte bei deinen Yogasessions also nicht fehlen und ist auf alle Fälle eine sinnvolle Anschaffung, um dein Yoga-Equipment abzurunden. Frieren in Shavasana, bei der Mantra-Rezitation etc. gehört dann nämlich der Vergangenheit an, und es wird einfach so viel wohliger!

Da Yogadecken völlig unabhängig vom favorisierten Yogastil sind, eignen sie sich auch hervorragend als hochwertiges und herzerwärmendes Geschenk für Yoginis und Yogis, mit dem man immer richtig liegt.

...Und hier noch mal im Kurzüberblick:

FAQ zur Yogadecke:

Wofür wird eine Yogadecke gebraucht?

Eine Yogadecke lässt sich in der Yogapraxis immer dann einsetzen, wenn man sich vor dem Auskühlen oder Frieren schützen möchte: Dies ist insbesondere in der Schlussentspannung (meist Shavasana), beim Meditieren sowie beim Üben von Pranayama der Fall. Zudem kann sie gefaltet als Hilfsmittel eingesetzt werden, wenn in den Asanas eine Erhöhung oder Polsterung benötigt wird - etwa bei Haltungen in Rückenlage unter dem Kopf oder den Beinen oder aber in Sitzhaltungen unter dem Kopf.

Welche Eigenschaften sollte eine Yogadecke haben?

Eine Yogadecke sollte wärmen, dabei aber leicht und angenehm sein. Atmungsaktive Materialien eignen sich für Yogadecken also besonders gut. Die Yogadecke sollte außerdem groß genug sein, damit man sich ganz damit bedecken oder darin einhüllen kann.

Erhalte 5 € geschenkt* als MyYogistar Newsletter-Empfänger
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

5,00 € Einkaufsgutschein*
als MyYogistar Newsletter-Empfänger

Melde dich jetzt an!
* = Mindestbestellwert: 49 Euro
Ich möchte zukünftig über Rabatte, Sonderangebote, Trends, Gutscheine und Aktionen der YOGISTAR Vertriebs GmbH per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
×